Kinder und Jugendliche


 

 

 

Noch ist der Stall leer

 

Video-Krippenspiel der Konfirmandinnen und Konfirmanden

 


 

Noch ist der Stall leer, in dem Maria und Josef auf Borkum eine bescheidene Unterkunft bekommen, nachdem sie in Hotels und sogar in einer Kirche abgewiesen worden sind, denn es besteht ein Beherbergungsverbot aufgrund von Corona. Sie hatten sich aufgemacht, als der Befehl des Kaisers Augustus sie erreichte. Aber was nun, wo es für sie keinen Raum in der Herberge gibt? Maria ist hochschwanger und erwartet ihr erstes Kind. Zum Glück gibt es auch auf Borkum einen Stall, in dem sie wenigstens ein bisschen geschützt sind. Über ihm leuchtet der Stern, der auch anderen den Weg dorthin weisen wird. Davon erzählt das diesjährige Krippenspiel, das die Konfirmandinnen und Konfirmanden der beiden evangelischen Gemeinden eingeübt haben. Gespielt wird es allerdings in diesem Jahr nicht in einer Kirche, denn das ist wegen der Abstandsregeln nicht möglich. Stattdessen wurde es als Video aufgezeichnet. Und so ist eine lebendige Familien-Christvesper entstanden, die an verschiedenen Orten auf Borkum aufgenommen worden ist. Die Lieder trägt der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit bei. Er arbeitet regelmäßig in der Christus-Kirchengemeinde als Urlauberpastor und Künstler mit und hat sie extra eingespielt. So können Groß und Klein am Heiligabend und den Weihnachtstagen gemeinsam zuhause diesen Gottesdienst mitfeiern. Die Mitwirkenden freuen sich über eine rege Beteiligung. Und natürlich darf der Link weitergeleitet und geteilt werden, damit es viele Menschen auf und mit Borkum verbindet! Das Video kann ab Heiligabend um 13 Uhr auf Youtube (Kanal „Ökumene Borkum“) angesehen werden. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die im April konfirmiert werden, wünschen damit allen Mitfeiernden frohe Weihnachten 2020.

 

 

 

Was macht Ihr gerade?
Eine Aktion mit Kindern, Jugendlichen & Erwachsenen

 

Mehr seht Ihr unter:

Was macht Ihr gerade?

Wir möchten Euch bitten, kurz zu erzählen oder/und zu zeigen, mit was Ihr Euch zur Zeit die Langeweile vertreibt - ein Buch, ein gutes Spiel im Netz, irgendwas draußen, ein Pferd, ein Hund, 
- was auch immer: Filmt es oder erzählt uns davon.

 

Schön wäre es, wenn Ihr auch erzählen könntet, was es vielleicht hier bei uns oder sonstwo auf der Welt gerade gibt, was  (auch wenn es seltsam klingt) besser läuft als vor Corona. Was Euch gefällt, gut tut und Ihr gerne auch nach der Krise noch so hättet.

 

Und als Letztes: Verratet uns, was für Musik Ihr im Moment hört. Oder besser noch, spielt sie uns an, wenn Ihr das technisch hinkriegt.

 

Apropos Technik: Am besten filmt ihr mit Handy oder Kamera in Full HD Querformat. Das sieht nämlich dann auch noch auf nem Rechner oder Fernseher gut aus. Euer Film sollte so zwei bis drei Minuten lang sein. Wenn Ihr das könnt, schaut Euch den Clip nicht nur auf dem Handy , sondern auch auf dem Notebook oder ähnlichem an. Dann seht Ihr, wie gut oder schlecht die Qualität ist.

 

Schickt das Video möglichst bald an meine Mailadresse: carsten.wittwer@reformiert.de

 

Achtung: Das Video wird auf unserer Website reformiert-borkum.de im Internet stehen und verlinkt auf den Youtube-Channel der Ökumene auf Borkum. Wer von Euch also noch nicht volljährig ist, fragt bitte die Eltern, ob das okay ist!

 

Carsten Wittwer